Geschichte


Bereits in der dritten Generation garantiert Stix Holz durch hohen persönlichen Einsatz sowie enge Lieferanten- und Kundenbindung eine zuverlässige Partnerschaft
in Sachen Holz.

1992 Helmut Stix wird geschäftsführender Gesellschafter.

Durch stetiges Wachstum und vertrauensvollen Umgang mit Kunden und Lieferanten wird Stix Holz zu einem wichtigen Partner der Holzindustrie [in der Region NÖ, OÖ und Stmk.]

1965 übernimmt Werner Stix sen. die Firmenleitung.

Rundholzhandel für Sägewerke und Industrieholzhandel für die Papier- und Plattenindustrie entwickeln sich als wichtigste Geschäftsbereiche

1961 Ankauf des ersten Holzladekrans

1947 Anschaffung des ersten Lkw und damit die Möglichkeit, Holz unabhängig von Fuhrwerksunternehmen an Kunden zu liefern.

Nach dem Krieg entwickelte sich der Handel mit Rundholz, speziell für Zimmereibetriebe und Sägewerke.

Während der Kriegsjahre: Handel mit Holzwolle für Verpackungszwecke von Lebensmittel und Handel mit Fichtenholz für die Papiererzeugung

1932 wurde der Handel mit Holz angemeldet. [Verkauft wurden hauptsächlich Weinstecken

1927 Florian Stix legt mit einem Christbaumhandel den Grundstein für die heutige Firma.